Publikationen

22.01.20 Hundesteuer 2020

Für jeden über drei Monate alten Hund, welcher auf dem Gemeindegebiet Albula/Alvra gehalten wird, ist eine Steuer zu entrichten. Steuerpflichtig ist der Hundehalter, der auch verpflichtet ist, sein Tier der Gemeinde innert 30 Tagen zu melden.

Gemäss Steuergesetz der Gemeinde Albula/Alvra beträgt die Steuer für den ersten Hund CHF 100.00, für jeden weiteren, im selben Haushalt gehaltenen Hund CHF 200.00 jährlich. Die Rechnungen für die Hundesteuer werden im Monat Februar 2020 versandt. Hundehalter, welche keine Rechnung erhalten, werden aufgefordert dies der Gemeindeverwaltung zu melden.

Von der Hundesteuer befreit sind:

Polizeihunde, Lawinen- und Flächensuchhunde, Blindenführ- und Gehörlosenhunde, Schweisshunde (BSC mit einer gültigen Nachsuchebewilligung) und Herdenschutzhunde die geprüft und registriert sind.

Alle über drei Monate alten Hunde müssen mit einem Mikrochip gekennzeichnet und bei AMICUS registriert werden.

Adressänderungen, Halterwechsel und Ableben des Hundes sind dem AMICUS und der Gemeindeverwaltung Albula/Alvra zu melden.

 

 

Tiefencastel, 20. Januar 2020                                                       Die Gemeindeverwaltung

                                                                                              

 

Gemeinde Albula/Alvra
Veia Baselgia 6
7450 Tiefencastel

Tel. +41 81 681 12 44
Mail: info@albula-alvra.ch

Technischer Betrieb

Pikett Notrufnummer
+41 79 308 12 71 (keine SMS und WhatsApp)

Öffnungszeiten

  • Montag und Mittwoch

    08.00 - 11.30 / 13.30 - 17.00 Uhr

  • Freitag

    13.30 - 17.00 Uhr


Sie finden uns hier

Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by Axians Ruf AG © 2019 | Gemeinde Albula/Alvra